Zum Inhalt springen

SeelenMeer- Das Licht des Nebels von Thalea Strom [Rezension]

Loading Likes...

Buch: Das Licht des Nebels

Reihe: SeelenMeer Trilogie Band 3

Autor: Thalea Strom

Verlag: Selfpublisherin

Format/Preis: Ebook: 2,99 € Taschenbuch: 11,99 €

Seiten: 464 Seiten

Will ich haben! 

Seite der Autorin

 

Da dies ein Folgeteil ist, können im Folgenden Text Spoiler auftreten!

Klappentext

„Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.“

Coreys Existenz in der Zwischenwelt neigt sich dem Ende entgegen.

Während Hannah an der Seite ihrer Freunde um die Grenzen zwischen Toten- und Menschenwelt kämpft, muss Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadern. Wird er in letzter Sekunde doch noch seine Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren?

Unterdessen muss Hannah sich auch mit ihren wahren

Gefühlen auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Sch

nell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird…


Meine Meinung

Zu Anfang, möchte ich gerne sagen, dass ich dieses Buch von der lieben Thalea zur Rezension zur Verfügung gestellt bekommen habe. Das ich es auf diese Weise bekommen habe, beeinfluss meine persönliche Meinung natürlich nicht. Ich bin schon seit beginn dieser Trilogie in Thaleas Bloggerteam und diese Reihe ist für mich einfach schon wunderbar. Hier könnt ihr auf die Rezensionen von Band 1 und Band 2 kommen.

Das Cover dieses Teils ist so länger ich es mir anschaue mein liebstes Cover dieser Reihe. Es ist verlockend und spannend zugleich. Es läd zum lesen und mitfiebern ein.

Nach einem gemeinen Cliffhanger am Ende vom zweiten Teil, war ich so dankbar, als ich das Buch dann endlich in den Händen halten konnte. Sofort habe ich angefangen zu lesen und sofort war ich mitgerissen von dem was passierte. Der Chliffhanger aus Teil zwei fand im Teil drei einen sehr guten Anschluss und ich war hingerissen. An Spannenden und teilweise auch sehr gemeinen Stellen, gab es einen Sichtwechsel bei der Erzählperspektive. Zwar ist das Buch hauptsächlich aus Hannas Sicht geschrieben, aber eben nicht ganz. Von Anfang an fieberte man mit Hannah mit. Würden sie es schaffen, Corey aus der Zwischenwelt zu befreien? Was würde dann passieren? Diese und einige mehr Fragen plagten mich beim lesen. Teilweise saß ich mit offenen Mund vor meinem Kindle und konnte gar nicht glauben was gerade passiert war. Die Spannung im Buch zog sich über Kapitel hinweg und so wurde es nie langweilig. Der Spannungsaufbau gelang sehr gut.

Am Höhepunkt der Geschichte geht Hannah aufs äußerste und beweist so unglaublich viel Mut, wie ich ihr nie zugetraut hätte. Aber auch Corey ist nicht ohne: dass was er für Hannah tut hat mich richtig zum heulen gebracht und wenn ich wieder darüber nachdenke, fange ich wieder fasst an. Matt… tja, Matt ist Matt und für mich einfach ein unglaublich liebender Kerl. Zwar gibt es ein paar Dinge, die mich an ihm genervt haben aber so sei es. Kein Mensch ist perfekt und so kann es auch kein Charakter sein. Kommen wir zum Schluss noch zu Heather: auch nach beendigen der Trilogie weiß ich nicht was ich von ihr halten soll. Auf der einen Seite ist sie mir sympatisch aber auf der anderen Seite mag ich sie auch nicht. Jedoch ist sie ein unglaublich wichtiger Charakter in diesem Buch und ohne sie, wäre die Reise nach Brookswell zu Hanna, Matt und Corey nie so verlaufen wie sie es ist.

Ich persönlich hätte mir ein anderes Ende für Hannah gewünscht, aber ich weiß auch, dass das Ende, was Thalea uns gezaubert hat, ist ein sehr schönes Ende auch wenn ich Brookswell mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlassen werde.

 

Fazit

Und jetzt? Das Buch ist beendet, Brookswell liegt hinter mir und ich? Ich bin am Boden zerstört. Ich weine sehr selten bei Büchern, aber dabei? OH MEIN GOTT! Rotz und Wasser habe ich, vor allem am Ende, geheult. Für jeden der die ersten zwei Teile gelesen hat, ist es ein muss diesen zu lesen. Für jeden der es nicht hat, sollte diese Reihe unbedingt lesen.

Alles liebe und bis zum nächsten mal!

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.