Zum Inhalt springen

Das Licht des Nebels – Buchvorstellung [Blogtour]

Loading Likes...

Buch: Das Licht des Nebels

Reihe: SeelenMeer Trilogie Band 3
Rezension zu Band 1
Rezension zu Band 2
Rezension zu Band 3

Autor: Thalea Strom

Verlag: Selfpublisherin
Format/Preis: Ebook: 2,99 € Taschenbuch: 11,99 €
Seiten: 464 Seiten

3 Gründe dieses Buch zu lesen

1. Du kennst Teil eins und Teil zwei
2. Teil zwei hatte so einen gemeinen Cliffhanger, dass man dieses Buch einfach lesen muss
3. Du willst wissen wie es mit Corey, Matt und Hannah weiter geht

 

3 Gründe dieses Trilogie zu lesen

1. Du liest gerne Urban Fantasy
2. Du liebst es in spannende neue Welten einzutauchen
3. Du willst mal von anderen Wesen als Vampiren oder Gestaltenwandler lesen

 

Klappentext

„Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.“

Coreys Existenz in der Zwischenwelt neigt sich dem Ende entgegen.

Während Hannah an der Seite ihrer Freunde um die Grenzen zwischen Toten- und Menschenwelt kämpft, muss Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadern. Wird er in letzter Sekunde doch noch seine Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren?

Unterdessen muss Hannah sich auch mit ihren wahren Gefühlen auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Schnell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird…

Ein paar Fragen an die Autorin…

Die SeelenMeer Trilogie ist offiziell beendet, aber könntest du dir vorstellen ein Prequel zu schreiben?

Thalea: Interessante Frage. Ich möchte nichts vollkommen ausschließen, aber derzeit ist auch nichts dergleichen wirklich geplant. 🙂 Da muss ich euch wohl leider enttäuschen. Aber wer weiß – wenn es mich mal irgendwann reizt, könnte es sein, dass ich dann doch noch mal nach Brookswell reise… wer weiß, wer weiß.

Eine Reise zurück nach Brookswell… ach das wäre was. Aber darauf müssen wir warten, falls es überhaupt eintrifft. Sollte das nicht passieren, 

welcher Charakter aus der SeelenMeer Reihe wird dir am meisten fehlen?

Schwierige Entscheidung. Ich glaube, es ist wohl die liebe Hannah. Sie hat innerhalb dieser drei Bücher so eine wahnsinns Entwicklung durchgemacht, dass ich schon gerne wüsste, wohin ihr Weg sie nun in Zukunft führt. Mit ihr als naivem Teenager starteten wir die Reise nach Brookswell und konnten sie auf dem Weg hin zur jungen Frau begleiten. Ich mag ihre Art und Weise zu denken und zu fühlen. Sie ist mir sehr ähnlich. Manchmal etwas stur aber im Grunde genommen sehr feinfühlig und empathisch.

Hannah hat echt eine tolle Entwicklung durch gemacht… Sie ist so ein toller Charakter <3

Hattest du das Ende von der Trilogie schon von Anfang an so geplant oder hast du es auf dich zu kommen lassen?

Nein, ich habe es nicht so geplant. Ich bin nicht so der Planungs-Freund. Das macht einfach alles kaputt. Schreiben ist eine Leidenschaft, die sollte im Autor aufleben und aufblühen können. ❤ Allerdings wusste ich von Anfang an, wie beispielsweise Coreys Geschichte enden wird. Das stand für mich fest. Der Rest hat sich im Laufe der Story ergeben. Ich lasse mich nämlich super gerne selbst davon überraschen, wohin die Reise geht.
Mein armer geliebter Corey <3 aber jetzt mal zu etwas anderem…

Jetzt hast du ja schon 6 Bücher rausgebracht, hast du davon ein Liebling darunter?

Bisher habe ich immer mit “Löwenflügel” auf solch eine Frage geantwortet und in diesem realistischen Genre ist es das auch immer noch, da es einfach eine sehr persönliche Geschichte ist. Aber ich muss dennoch sagen, dass mich die gesamte Trilogie ebenfalls wahnsinnig berührt und mir sehr viel bedeutet. Es war schließlich nicht nur das erste Mal, dass ich in diesem Genre so geschrieben habe, sondern es war auch mein erster Mehrteiler. Eine wahnsinnig tolle Erfahrung. Innerhalb der Trilogie mag ich mich gar nicht entscheiden müssen, welcher Teil mein liebster ist. Sie sind ein großes Ganzes. Ich liebe sie alle. 😉

Du bringst mich gleich wirklich noch zum weinen, Thalea… Erst beendest du “Das Licht des Nebels” auf eine Weise, die mich zum weinen bringt und jetzt bringst du auch noch “Löwenflügel” ins Spiel. Nein, Spaß 😀 Auch an dieser Stelle gratuliere ich dir zu dem Erfolgreichen Abschluss des ersten Mehrteilers 🙂 Du sagst, dass diese Trilogie das erste mal war, dass du im Bereich Fantasy geschrieben hast, das bringt mich doch gleich zu meiner nächsten Frage: 

Welches ist das Genre in dem du am liebsten schreibst?

Mir hat das Eintauchen in die Urban Fantasy Richtung schon wirklich gut gefallen. Ich bin kein Freund von High Fantasy. Aber diese Kombination aus Realität und Fantasywelt finde ich sehr sehr reizvoll und ist bisher mein Favorit. Da werde ich wahrscheinlich eine Weile drinnen verweilen. 😉

Mir als Fantasyliebhaberin gefällt das natürlich ziemlich gut, dass du darin verweilen willst und das es dein Favorit ist. Mich und die Leser und deine Fans interessiert natürlich am meisten…. 
ob du schon neue Ideen für neue Projekte hast? Wenn ja, willst du was dazu verraten?

Konkrete, ausgearbeitete Ideen gibt es bisher nicht. Natürlich habe ich viele Gedanken im Kopf, Themen die mich reizen würden, Geschichten die ich erzählen möchte. Aber nichts davon konnte bisher ausgearbeitet werden, sodass ich klar wüsste, in welche Richtung es als nächstes geht. Das ist aber auch gut so. Dafür brauche ich einen freien Kopf und den habe ich meist nicht über die Zeit einer Neuveröffentlichung, die ja auch viele Marketingaktionen (Blogtouren, Themenwochen etc.) beinhaltet und mich damit vollkommen einspannt. Aber wenn das durch ist, sehen wir weiter. Es warten definitiv noch viele Bücher darauf, von mir geschrieben zu werden. ❤

Ich bin unglaublich auf das gespannt, was wir von dir noch hören werden. Ich persönlich kann sagen, dass ich jedes Buch, welches ich von dir gelesen habe einfach toll fand. Bei drei davon durfte ich ja auch am Start sein und den Bookrelease mitgestalten, dieser ist für uns als Blogger aber wohl kaum so anstrengen und aufregend wir für dich.

Was machst du, nachdem du ein Buchrealease hattest zum entspannen?

Normalerweise bin ich eher der Typ: “Oh, ein Buch beendet, lets go mit dem nächsten Buch!” 😀 Aber tatsächlich gönne ich mir dann trotzdem mal einige wenige Tage, in denen ich nicht von morgens bis abends vorm Laptop hänge. Dann schaue ich z.B. mehr Fernsehen oder lese endlich auch mal selbst wieder. 😀 Aber es ist schon so, dass mein Kopf nie still steht und immer irgendwas plant. Sei es nun ein neues Werk oder eine tolle Aktion.

Ich gönne dir die Ruhe von ganzem Herzen und hoffe, dass du entspannen kannst ohne dass dein Kopf die ganze Zeit weiter plant. Zum Thema selber lesen: Wenn du Buchtipps brauchst, schreib mir 😀

 

Hier kommt ihr zur Leseprobe von “Das Licht des Nebels
Hier könnt ihr das Buch bestellen 
Hier könnt ihr die Blogtour weiter verfolgen

Und wenn ihr mir nicht glaubt, dann schaut, was andere zu diesem Buch sagen

 

Alles liebe,

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.