Zum Inhalt springen

Der Kampf um die Krone – Valeria Bell Das "Ich-Will-Das-Buch-Nicht-Aus-Der-Hand-Legen" Buch

Loading Likes...

 

Titel: Der Kampf um die Krone

Reihe: Die Magie der Königreiche
Autorin: Valeria Bell
Verlag: Carlsen/Impress

Format: Ebook
Preis: 3,99 Euro
Seitenanzahl: 252
Genre: Jugendbuch/Fantasy


Vorab möchte ich mich bei Valeria Bell und dem Impress Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Es ist ein Folgeteil, somit kann es sein, dass man bei lesen der Rezension gespoilert wird! 

 

Klappentext

**Wenn eine dunkle Bedrohung dir alles entreißt…**
Die junge Königin Skyler kennt endlich ihre Bestimmung und setzt nun alles daran, ihr von Dämonen besetztes Reich zurückzuerobern. Gemeinsam mit William, dem gut aussehenden Krieger an ihrer Seite, begibt sie sich auf die Suche nach dem Magier Enderlin. Nur er kann Skyler helfen ihre magischen Fähigkeiten zu kontrollieren, damit sie für den Kampf um ihr Königreich bereit ist. Doch der Weg zu ihm birgt viele Gefahren und noch mehr Komplikationen. Denn Skylers wachsende Gefühle für den Krieger machen sie immer mehr zur leichten Zielscheibe für ihre Feinde. Ein Fehler, den sie sich als rechtmäßige Königin auf keinen Fall leisten darf. Doch dann überschattet ein fürchterliches Unglück ihre Reise und Skyler muss alles riskieren, um das zu retten, was ihr wirklich wichtig ist…

(Bildquelle und Klappentextquelle liegen bei dem Carlsen Verlag)


Meine Meinung

Lange habe ich darauf gewatet den zweiten Teil von „Die Magie der Königreiche“ endlich lesen zu dürfen. Als dieser dann vor wenigen Wochen bei mir auf dem Kindle eintrudelte habe ich mich sehr darüber gefreut, auch wenn ich das Buch erst recht spät angefangen hab zu lesen.

Auf dem Cover sieht man unsere Protagonistin Skyler und im Hintergrund ist ein Wald und ein Schloss zu sehen. Wie ich finde, wirkt das Buch sehr einladend und macht neugierig. Es passt sehr gut zum ersten Teil der Reihe.

Die Geschichte beginnt mit einem spannenden Prolog und einem noch besseren ersten Kapitel. Teil eins und Teil zwei haben einen zeitlichen Abstand und wir begleiten William und Skyler dabei, wie sich sich versteckt vor Dämonen und anderen Gefahren durch das Land streifen. Besonders gefährlich ist es für die beiden, wenn sie Fremden begegnen, denn auf ihnen ist ein Kopfgeld angesetzt.

Immer wieder müssen sich die beiden durch Höhen und Tiefen kämpfen, was die Geschichte in jedem Fall spannend macht. Sehr schön ist es, dass nicht alles so schnell und einfach gelöst wird, sondern die Autorin eine Spannung in das Buch bringt, dass ich es nach einer Weile nur gezwungener Maßen aus der Hand gelegt habe. Schön war, dass die Frage, die mich nach beendigen des ersten Teils immer wieder begleitet hat „Wieso waren Sie im Schloss?“ Aufgeklärt wurde und somit in die Geschichte so viel mehr Spannung gebracht wurde.

Zum Schreibstil muss ich sagen, dass er sehr viel flüssiger und angenehmer ist als der im ersten Teil. Wer meine Rezension zu Band eins kennt, weiß dass ich gerade den Anfang im ersten Teil sehr holperig fand. Im Teil zwei ist es jedoch gar nicht so. Es hat mir noch einmal viel besser gefallen als im ersten Teil! Valeria Bell hat auf jeden Fall einen Fortschritt hierbei gemacht und das schon in ihrem zweiten Buch!

Schwierig war für mich, dass die Welt in der es spielt irgendwie nicht so da wirkte. Etwas fehlte mir, um ganz und gar in der Welt einzutauchen. An der ein oder anderen Stelle hätte ich mir hier mehr Beschreibungen gewünscht die das ganze mehr ausgeschmückt hätten. Ein weiterer Punkt, der mir gefehlt hat, wobei es ist kein Punkt, sondern eine Eule: Zodiac- WO WARST DU?! Zwar hatte die Eule den ein oder anderen Auftritt aber so das Gelbe vom Ei war das auch nicht. Für mich hat die Eule im ersten Teil eine große Rolle gespielt, weswegen ich immer darauf gehofft habe sie auch im zweiten Teil so nah bei mir zu haben. Dies war jedoch nicht der Fall.

Abschließend möchte ich sagen, dass ich nie wieder zwei Wochen lange warte bis ich eine Rezension schreibe nachdem ich ein Buch beendet habe UND das ich Valerias Buch wirklich weiterempfehlen kann. Sie hat eine Starke Entwicklung durchgemacht, weswegen ich jedem der Fantasy mag, dieses Buch mit geschlossenen Augen in die Han drücken würde. Die Schwachpunkte, die die Geschichte hat, halten sich für mich in einem guten Rahmen, denn die Punkte die ich gut fand überwiegen auf alle Fälle! Die Tatsache, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen wollte, spricht für sich.

 

 

WER von euch kennt das Buch? WER kennt es nicht? Schreibt es mir doch in die Kommentare damit wir uns austauschen können!

 

Alles liebe

 

 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.