Zum Inhalt springen

Ja, ich will

Loading Likes...

 

Hallo ihr Lieben,

ich muss euch was sagen. Wahrscheinlich könnt ihr es schon an dem Titel erkennen. Ich werde heiraten und das in weniger als einem Jahr… Ich befinde mich zur Zeit so ziemlich im Hochzeitsstress – und liebe es!
Vor kurzen hat die liebe Izzy von Izzys Nerdvana einen Ähnlichen Beitrag gemacht und da ich den so toll fand und die Idee dahinter ebenso, habe ich mich entschieden euch mitzunehmen und ein bisschen über mich persönlich, meinen verlobten S., unsere gemeinsame Zeit und die Vorbereitungen für die Hochzeit…

Anfangen möchte ich heute mit einem Allgemeinen Beitrag, der einige Daten umfassen wird… ich wünsche euch ganz viel Spaß beim lesen! Während ihr lest, probiere ich brav Brautkleider an… hach ich freue mich so darauf!

S. und ich sind im Mai 2014 zusammen gekommen. (Witziger Weise am gleichen Datum wie Izzy und ihr Verlobter) Wir beide waren da 17 Jahre alt. S. und ich wollten, dass die Beziehung ernst ist und auch was für die Zukunft ist, aber dass wir mal heiraten würden hätte wohl niemand gedacht.
Es kam wie es kommen musste. November 2015 bin ich für fast 8 Monate auf die Philippinen geflogen. Zu dem Zeitpunkt waren wir 1,5 Jahre zusammen und unsere Beziehung lief toll. Ich hatte von Anfang an klar gemacht, dass ich für mindestens ein halbes Jahr auf die Philippinen fliegen würde aber als es dann soweit war, war das schon schwer für uns beide. 8 Monate lang wurde unsere Beziehung von Zeitunterschied, schlechtem oder gar keinem Internet und Entfernung auf die Probe gestellt. In dieser Zeit ist unsere Beziehung hingegen Erwartung von so vielen Menschen gewachsen und wir haben uns auf eine ganz neue Weise kennengelernt. Es war fantastisch! Ja, es gab Hürden und Momente die nicht einfach waren, aber es war alles in allem sehr gut!

Als ich dann am 16.6.2016 müde und in vollem Jetleg, am Flughafen in seinen Armen war, war das einer der schönsten Moment in meinem Leben, wenn nicht sogar der schönste bis Dato. Vom 16.06.2016 an waren wir auch wieder „körperlich“ beieinander und haben und wirklich gesehen und nicht nur auf einem Bildschirm.
Fast 1 Jahr später war es dann soweit… S. fragte mich, ob ich ihn heiraten wollen würde und ich stimmte dem zu, auch wenn ich nur nicken und grinsen konnte und kein Wort rausbekommen habe…
Ich erinnere mich noch gut daran, wie er mich circa 5 Minuten nach dem Antrag fragte, ob das ein „Ja“ ist, da ich bis dahin ja nichts von mir gegeben hatte. Ich gab ein leises „ja“ von mir.
Lustigerweise lief tatsächlich sehr zufällig während dem Antrag „Never Gonna Be Alone“ von Nickelback. Es war wirklich zufällig, da die Musik von mir angemacht worden war und einfach eine Playlist an war.

Seit Anfang diesen Jahres Planen wir nun unsere Hochzeit, mal mehr mal weniger. Gerne kann ich euch beim nächsten Mal in meiner Instagram Story fragen, welches Thema ich als nächstes behandeln soll. Wenn ihr Ideen habt, immer her damit in den Kommentaren.

 

6 Kommentare

  1. Hi,
    Oh wie schön 😍 das freut mich total für euch❤️ ich fand die Hochzeitsvorbereitungen auch total spannend und es war eine schöne Zeit. Genieß es😘
    Was hast du 8 Monate lang auf den Philippinen gemacht? Warst das so work&travel?
    Liebe Grüße
    Sarag

    • Anjey Anjey

      Dankeschön 😍
      Auf den Philippinen habe ich unter Kindern und Jugendlichen in Slums oder in Kinderheimen gearbeitet.

      LG Anja

  2. Sooo eine wunderschöne Geschichte und ihr könnt absolut stolz auf euch sein, dass ihr diese lange Zeit überstanden habt ♡ das schaffen nur wenige (:

    Ich wünsch dir / euch ganz viel Spass bei den Vorbereitungen ♡

    • Anjey Anjey

      Vielen lieben Dank Betty! Ja, ich freue mich auch so sehr auf die Vorbereitungen!

  3. Huhu Anjey,

    erst einmal alles Gute für die Hochzeitsvorbereitungen. Das scheint ja doch manches Mal stressig zu sein. 😉 Ich werde deinen Berichten jedenfalls gespannt folgen, allein schon, weil ich das bei anderen immer interessant finde, es für mich selbst aber niemals will (also eine Hochzeitsfeier, heiraten an sich evtl. schon irgendwann).
    Habt ihr euch während der 8 Monate denn überhaupt nicht gesehen? Also ich hätte meinen Freund dann mal besucht (oder er mich). Aber vermutlich ist das bei der Entfernung auch etwas teuer? :O

    LG Alica

    • Anjey Anjey

      Hallo Alicia,
      Hochzeitsstress kommt auch manchmal auf, aber man weiß wofür man es macht ist es der allemale Wert. Ich freue mich schon sehr auf die Feier und das Freude haben mit meinen liebsten.
      Wir haben uns während den 8 Monaten nur via FaceTime und Skype gesehen. Er konnte zeitlich leider nicht kommen…

      Alles liebe,
      Anjey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.